Neues aus Kasachstan

Schon sein einiger Zeit steht fest, dass Mira mit ihren rund 100 Hunden und Katzen umziehen muss. Eine Straße entsteht und die Unterkunft im Strebergartengebiet muss weichen. Doch endlich wurde ein neues Zuhause gefunden. Es liegt ungefähr 60 km außerhalb von Nur-Sultan und hat wenig Anwohner. Also kein Ärger in Sicht! Sehr gute Nachrichten!!

Auch die Kastaration von der Weihnachtsmarktspende gehen nun (nach dem langen Winter) nach und nach weiter. Mittlerweile sind 5 Hunde operiert worden und 113.00 Tenge rund 224 € sind noch übrig von den 500 €. 

 

tl_files/fiffifeger/content/fotos/Textbilder/Kasachstan/NewAngelsHeartShelter.jpg

tl_files/fiffifeger/content/fotos/Textbilder/Kasachstan/2022_02 Mira 2 Kastrationen.jpg

tl_files/fiffifeger/content/fotos/Textbilder/Kasachstan/Neutering3.jpg

tl_files/fiffifeger/content/fotos/Textbilder/Kasachstan/Neutering4.jpg

tl_files/fiffifeger/content/fotos/Textbilder/Kasachstan/Neutering 5.jpg

 

Zurück