Gemeinsam sind wir sauber!

Ohne Unterlass sind die Fiffi Feger dabei für Sauberkeit auf den Karlshorster Straßen zu sorgen. Schilder werden aufgehängt, teils provisorische Tütenspender an Problemecken aufgehängt und um Sponsoren für die Finanzierung des Kottütennachschubs geworben. Auch sprechen wir Menschen an, denen es egal zu sein scheint, dass ihr Tier gerade jemanden genau in die Spur gekackt hat und nicht selten muss man sich dann auch noch einen verbalen "shitstorm" anhören. Trotzdem - ohne gegenseitige Rücksichtnahme ist ein vernünftiges Miteinander nicht möglich. Und darum kämpfen wir jedes Jahr wieder. Namentlich erwähnt sei hier einmal Frau Pöhl, die unermüdlich feilt, sich mit der HOWOGE, der BSR und dem Bezirksamt auseinandersetzt, um Verbesserungen für alle Karlshorster zu erzielen. Und Frau Söhnel, Kassenwartin des Bürgervereins, die fleißig Spendenquittungen tippt, die "Tütenpaten", die die Spender immer wieder bestücken. Und dann gibt es da noch die eher unsichtbaren Hundebesitzer, die aber genauso wertvoll für unsere Gemeinschaft sind. Wertvoll im doppelten Sinne, denn ohne Moos nichts los auf den Klos!!!

Herzlichen Dank wieder einmal an Herrn Drobniewski, stellvertretend für alle die Sorge tragen, dass es in Karlshorst anders aussieht als hier an vielen Ecken Saigons. Macht weiter so!!!

Zurück